Ausbildung

Der Weg zum Jagdschein

 

Sie haben sich schon immer unserer Flora und Fauna verbunden gefühlt und wollten mehr wissen über die Zusammenhänge in der Natur, über die Ökosysteme unserer Umwelt und über die Notwendigkeit in bestimmten Bereichen unserer Kulturlandschaft regulierend eingreifen zu müssen? Wenn ja, dann ist Ihre Überlegung richtig, selbst Jägerin oder Jäger zu werden. Es ist selten zu früh und nie zu spät.

 

Der Weg dorthin ist vom Gesetzgeber klar vorgeschrieben. Für den Jugendjagdschein muss der Bewerber bei Prüfungsbeginn mindestens 15 Jahre alt sein, für den normalen Jagdschein ist das 18. Lebensjahr vorgesehen. Der Prüfling muss unbescholten und im Sinne des Gesetzes Deutscher sein.

 

Voraussetzung ist eine mindestens 120 stündige Ausbildungszeit wobei der praktische Teil nicht unter 60 Stunden sein darf.

 

Die theoretische Ausbildung gliedert sich in Sachgebiete:

 

- Waffen, Waffenrecht, Ballistik u.a.

- Wildtierkunde (Haarwild und Federwild)

- Jagdrecht, Tierschutz- und Naturschutzrecht

- Jagdliche Praxis, Hege, Wildkrankheiten

- Hundewesen

- Naturschutz, Land- und Waldbau, Wildschäden

 

Die BJV-Kreisgruppe Dingolfing kooperiert mit der

 

Jagdschule Schmidt

94431 Pilsting

Goben 2a

Tel. 09953/300571

Mobil: 0171/4231759

Jagdschule-Schmidt@gmx.de

 

 

BJV Kreisgruppe Dingolfing © 2017 All Rights Reserved